Verein, Top3, Top7 | Samstag, 11. April 2020

JAAAA! DER REKORD IST GEKNACKT

Gemeinsam für den FCL!

Heute (11. April) haben die Spenden für das virtuelle Spiel des 1. FC Lok gegen den Unsichtbaren Gegner am 8. Mai die Schallmauer von 120.000 Zuschauern durchbrochen. Damit wurde der Allzeit-Rekord von 1987 übertroffen. Aktuell sind schon 120.341 Fans dabei. Aber keine Sorge, es gibt noch bis zum Spieltag Tickets!

Jetzt machen wir die Bude noch voller

„Als wir am 19. März mit der Kampagne 'Leute, macht die Bude voll!' gestartet sind, hatte kaum jemand damit gerechnet, dass wir die 120.000 so schnell knacken würden. Ich möchte mich im Namen des Vereins bei allen Unterstützern bedanken, die uns aus der ganzen Welt Spenden geschickt haben. Es ist großartig zu sehen, wie die blau-gelbe Familie in diesen schwierigen Zeiten zusammenhält“, freut sich Lok-Präsident Thomas Löwe. Eine vierte virtuelle Zusatztribüne ist in Arbeit, somit ist genügend Platz für viele weitere Zuschauer.

Hier gibt's die virtuellen Eintrittskarten:
http://bit.ly/leutemachtdiebudevoll

Tauchen wir noch einmal in den Freudentaumel des 22. April 1987 ein:

Nach Hin- und Rückspiel im Halbfinale des Europapokals der Pokalsieger ist alles ausgeglichen. Der 1. FC Lok muss gegen die Franzosen von Girondins Bordeaux ins Elfmeterschießen. Mit einem strammen Schuss ins linke obere Eck befördert Torhüter René Müller den FCL vor 120.000 Zuschauern im Leipziger Zentralstadion schließlich ins Endspiel. Eigentlich hätten an jenem Abend nur 73.000 Besucher ins Rund gedurft. Nachdem die gedruckten Tickets alle waren, öffneten sich allerdings die Tore und die Menschen strömten herein. Keine Treppe und kein anderes Fleckchen blieb leer. Dieses historische Duell wollte sich keiner entgehen lassen!

Alle übersprungenen Hürden im Überblick:

  • 0 Zuschauer – Geisterspiel
  • 3.225 Zuschauer - 2019/2020 Aktueller Zuschauerschnitt
  • 4.498 Zuschauer - 2019/2020 Bestbesuchtes Heimspiel (gegen Energie Cottbus)
  • 6.800 Zuschauer - 2016/2017 1. FC Lok vs. Chemnitzer FC
  • 8.750 Zuschauer - 2001/2002 VfB Leipzig vs. FC Bayern München
  • 10.400 Zuschauer - 1997/1998 VfB Leipzig vs. SG Wattenscheid
  • 12.000 Zuschauer - 1922 VfB Leipzig vs. Victoria Hamburg
  • 13.098 Zuschauer - 2004/2005 1. FC Lok vs. Hertha BSC
  • 14.500 Zuschauer - 1984/1985 1. FC Lok vs. Spartak Moskau
  • 16.000 Zuschauer - 1978/1979 1. FC Lok vs. BFC Dynamo
  • 20.000 Zuschauer - 1965/1966 1. FC Lok vs. IFK Norrköping
  • 24.500 Zuschauer - 1983/1984 1. FC Lok vs. Girondins Bordeaux
  • 25.500 Zuschauer - 1983/1984 1. FC Lok vs. Werder Bremen
  • 28.000 Zuschauer - 1956 SC Rotation & SC Lok vs. FC Lausanne-Sport
  • 30.000 Zuschauer - 1969/1970 1. FC Lok vs. Wismut Gera
  • 31.400 Zuschaer - 1993/1994 VfB Leipzig vs. Dynamo Dresden (im Zentralstadion)
  • 35.000 Zuschauer - 1967/1968 1. FC Lok vs. Hannover 96
  • 38.000 Zuschauer - 1992/1993 VfB Leipzig vs. FSV Mainz 05 (im Zentralstadion)
  • 45.000 Zuschauer - 1956 SC Rotation vs. Stal Sosnowiec
  • 50.000 Zuschauer - 1951/1952 BSG Einheit Ost vs. BSG Chemie
  • 55.000 Zuschauer - 1955 SC Rotation vs. FC Bayern München
  • 68.500 Zuschauer - 1981/1982 1. FC Lok vs. FC Barcelona (im Zentralstadion)
  • 74.000 Zuschauer - 1973/1974 1. FC Lok vs. Tottenham Hotspur (Zentralstadion)
  • 75.000 Zuschauer - 1966/1967 1. FC Lok vs. Benfica Lissabon (im Zentralstadion)
  • 80.100 Zuschauer - 1988/1989 1. FC Lok vs. SSC Neapel (im Zentralstadion)
  • 100.000 Zuschauer - 1956 SC Rotation vs. SC Lok (im Zentralstadion)
  • 120.000 (offiziell: 73.000) Zuschauer - 1986/1987 1. FC Lok vs. Girondins Bordeaux (im Zentralstadion)