Verein, Top3, Top7 | Mittwoch, 22. Juli 2020

LOCKERER AUFGALOPP AUF DER "REITBAHN"

TuS Pegau - 1. FC Lok Leipzig 0:9 (0:4)

Der 1. FC Lok hat sein erstes Testspiel der Saison beim Kreisoberligisten TuS Pegau standesgemäß mit 9:0 (4:0) gewonnen.

Die in den neuen Heimtrikots (gibt´s im Fanshop) antretetende Lok-Elf war jederzeit spielbestimmend und konnte auf der "Großen Reitbahn" im lockeren Galopp den ersten Saisonsieg einfahren.

In der zweiten Halbzeit kamen unter anderem auch die Probespieler Farid Abderrahmane, Niklas Schneider, Gabriel Boakye sowie Leon Eisert und der noch um einen neuen Vertrag kämpfende Maximilian Pommer zum Einsatz. Gegen Ende schwanden bei den wackeren Gastgebern etwas die Kräfte, so dass Neuzugang Tom Nattermann noch mit einem lupenreinen Hattrick aufwarten konnte.

Am Sonnabend dampft die Loksche ins schöne Rosental zu Olympia Leipzig. Anstoß ist 15 Uhr.

Lok 1. Halbzeit: Tasche, Jäpel, Urban, Berger, Schinke, Ziane, Salewski, Piplica, Mehmedovic, Heynke, Pistol

Lok 2. Halbzeit: Dickmann, Pistol, Salewski, Eisert, Heynke, Eglseder, Schneider, Pommer, Nattermann, Abderrahmane, Boakye

Tore: 0:1 Mehmedovic (20.), 0:2 Schinke (Elfmeter, 29.), 0:3 Salewski (40.), 0:4 Jäpel (45.), 0:5 Boakye (60.), 0:6 Nattermann (Elfmeter 78.), 0:7 Nattermann (81.), 0:8 Nattermann (84.), 0:9 Abderrahmane (87.)

Zuschauer: 0 im Stadion / etwa 200 außerhalb