Verein, Top3, Top7 | Dienstag, 04. Juni 2019

Lok-Blindenfußballer kicken in Belgien

Cécifoot Charleroi kommt im Oktober nach Leipzig

Am letzten Mai-Wochenende machte sich das gemeinsame Blindenfußball-Team des 1. FC Lok und des Chemnitzer Ballspiel-Clubs auf die knapp zehnstündige Fahrt ins belgische Charleroi auf. Beim internationalen Turnier auf dem Gelände von Erstligist Sporting Charleroi ging es gegen die Griechen von Piros Thessaloniki (0:1), Ślask Wrocląw aus Polen (3:5) sowie Gastgeber Cécifoot Charleroi (1:2). Alle vier blau-gelbe Treffer erzielte Tom Pasewalk. Trotz der drei Niederlagen gab es eine Trophäe, der Fairplay-Pokal ging an den FCL. Carola Kuhn, Leiterin Breitensport beim 1. FC Lok: "Alles war top organisiert, die Stimmung war sehr gut und neue Freundschaften wurden geschlossen."

Zum Heimturnier, dem 8. Sächsischen Blindenfußball Cup, am Wochenende des 26. und 27. Oktober in der Sporthalle am Rabet haben die Kicker von Cécifoot Charleroi noch vor der Abreise der Messestädter zugesagt.

Ein großer Dank geht an Arcadia Travel Leipzig - Partner des Blindenfußballs beim 1. FC Lok: Arcadia Travel.