Verein, Top3, Top7, Nachwuchs, U19/U18 | Mittwoch, 29. Januar 2020

NACHWUCHSTRAINER DRÜCKEN DIE SCHULBANK!

Trainerweiterbildung beim 1. FC Lok

Trainerweiterbildung nimmt auch beim 1. FC Lokomotive Leipzig e.V. einen hohen Stellenwert ein. Das aktuelle Beispiel "Trainerlizenz des Jürgen Klinsmann" hat die Bedeutung der Weiterbildung für den Erhalt der Trainerlizenz gezeigt. Neben dem Erwerb von lizenzerhaltenden Lerneinheiten ist der Inhalt einer Fortbildung das Entscheidende, da die Trainer sich weiterbilden sollen und das über die Lerneinheiten gegenüber den Verbänden dokumentieren. Was bei den Profis längst Vorgabe ist, gilt ebenso für die lizenzierten Nachwuchstrainer des 1. FC Lok.

Am 22.01.2020 trafen sich daher ein Dutzend Trainer des Lok-Nachwuchs zu einer internen Weiterbildungsveranstaltung, durch welche der Referent des Sächsischen Fußballverband Alexander Schunke führte. Unter anderem wurden die Themen Teambuilding, Kommunikation mit Spielern und Eltern behandelt. "Durchweg positiv war die Resonanz der Teilnehmer. Jeder konnte etwas für sich und seine praktische Arbeit mitnehmen. Herr Schunke hatte die Themen sehr gut vor- und aufbereitet und perfekt vermittelt. Im Namen des 1. FC Lok bedanke ich mich bei ihm und den Teilnehmern für diese gelungene Veranstaltung“, zeigt sich Jugendleiter Jürgen Schwarz mit dem Ergebnis glücklich.

Für die Zukunft sind weitere Veranstaltungen zur Weiterbildung im "Bruno" in Planung. Der "Tag des Trainers" am 05.09.2020 ist als Event bereits fest eingeplant.