Verein, Top3, Top7, U23, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | Donnerstag, 07. April 2016

Neuer Partner im Lok-Nachwuchsbereich

ARC Leipzig unterstützt im Bereich Prophylaxe und Reha

Die Professionalisierung der Nachwuchsarbeit beim 1. FC Lok schreitet voran. Mit dem Ambulanten Reha Centrum Leipzig (ARC) hat die Nachwuchsabteilung des 1. FC Lokomotive Leipzig einen starken und attraktiven Partner gewinnen können. Das ARC hat sich auf die individuelle Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen in den Bereichen Beruf, Sport und Freizeit spezialisiert. Ab sofort unterstützt das Ambulante Reha Centrum Leipzig den Nachwuchs und wird erster Ansprechpartner in den Bereichen Prophylaxe und Rehabilitation.

Das ACR wird den Nachwuchs dabei finanziell und praktisch unterstützen. Neben regelmäßigen athletischen Trainingseinheiten im Großfeld sind Fortbildungen und Leistungstests geplant. Dadurch bietet sich den Nachwuchsspielern in enger Abstimmung mit den verantwortlichen Trainern eine zentrale Anlaufstelle für alle therapeutischen Maßnahmen.

Tom Franke, Geschäftsführer des 1. FC Lok: "Ich freue mich, dass wir die Professionalisierung der Nachwuchsabteilung weiter vorantreiben und mit dem Ambulanten Reha Centrum Leipzig einen kompetenten Partner für die therapeutische Betreuung unserer Nachwuchstalente finden konnten."