Verein, Top3, Top7 | Dienstag, 02. Juni 2015

Philipp Serrek kommt aus Erfurt zum FCL

Sechster Neuzugang für die kommende Spielzeit

Der 1. FC Lok Leipzig gibt den sechsten Neuzugang bekannt: Philipp Serrek hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 beim blau-gelben Traditionsverein unterschrieben. Der 22-Jährige kommt von der Reserve des FC Rot-Weiß Erfurt.

Am 16. Februar 1993 wurde Philipp Serek in Pößneck geboren und wechselte aus dem Nachwuchs des FC Carl Zeiss Jena 2008 zur U17 von Borussia Dortmund. Zwei Jahre später kam er zurück an die Kernberge und ging 2012 von Jena zum ZFC Meuselwitz. Seit 2013 kickte er bei Rot-Weiß Erfurt II.

In der laufenden Oberliga-Saison lief der linke Mittelfeldmann 17-mal auf und erzielte einen Treffer. Dieses eine Tor schoss Philipp Serrek beim 1:1 im Bruno-Plache-Stadion gegen den 1. FC Lok am 6. Dezember 2014.