Verein, Top3, Top7 | Montag, 03. April 2017

Sanierung der Trainingshalle läuft

Am 8. April darf noch einmal geholfen werden

Zum Start in den April hat auch die Sanierung der Trainingshalle auf dem Geländes des Bruno-Plache-Stadions begonnen. Diese Baumaßnahme hat ein Volumen von 376.000 Euro und wurde durch die Genehmigung von Fördergeldern möglich. Im ersten Schritt werden die Abrissarbeiten am Bodenbelag von freiwilligen Helfern vollbracht. Teil 1 fand am 1. April statt und am 8. April sind ab 9 Uhr wieder die fleißigen FCL-Fans willkommen.

Vorstandsmitglied und Bau-Beirats-Chef Thomas Löwe nach dem ersten Einsatz: "Ich habe mich riesig über die große Beteiligung gefreut. Am Ende waren über 70 Helfer da. Besonders über die Teilnahme der A-Jugend und der kompletten D1, nach ihrem Sieg gegen Aue, hat sich das 'Stammplatz-Arbeitseinsatz-Team' riesig gefreut. Auch acht Jugendliche aus einem Jugendheim waren am Start. Diese Jungs konnten sich nach getaner Arbeit über eine Einladung zum Spiel gegen den BFC freuen. Besser hätte der Start unseres Projektes 'Sanierung der Trainingshalle' nicht laufen können, am kommenden Samstag werden die Abrissarbeiten an der Trainingshalle abgeschlossen. Ich hoffe, hier nochmals auf zahlreiche Beteiligung. Viele Hände, schnelles Ende!"