Foto: Thomas Gorlt

Verein, Top3, Top7 | Samstag, 01. August 2020

ÜBERLEGENER SIEG BEIM VFC PLAUEN

VFC Plauen - 1. FC Lok Leipzig 0:4 (0:2)

Der 1. FC Lok gewinnt das letzte Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den Oberligisten VFC Plauen mit 4:0 (2:0) und zeigt sich für das Pokalhalbfinale gut gerüstet. Bei tropischen Temperaturen erspielten sich die Blau-Gelben eine Vielzahl von Chancen und ließen auch diesmal kein Gegentor zu.

Bis zur 70. Minute kam der tschechische Probespieler Vojtech Mares zum Einsatz. Danach spielt Lok nur noch mit 9 Feldspielern.

Am nächsten Sonnabend kommt es dann schon zum ersten Saisonhöhepunkt. Im Halbfinale des Sachsenpokals tritt der 1. FC Lok beim FC Eilenburg an. Karten gibt es ab Montag 10 Uhr ausschließlich für Mitglieder im Fanshop Schlossgasse.

1. FC Lok: Gies, Berger, Urban (ab 45. Schinke), Piplica (ab 45. Heynke), Nattermann, Ziane (60. Pistol), Salewski (60. Ntignee), Pfeffer (60. Boakye), Abderrahmane, Mehmedovic, Mares (bis zur 70.)

Tore: 0:1 Ziane (Elfmeter, 10.), 0:2 Urban (21.), 0:3 Pistol (68.), 0:4 Nattermann (90.)

Zuschauer: 0