Verein, Top3, Top7 | Samstag, 14. Juli 2018

UNENTSCHIEDEN IN BERNBURG

Askania Bernburg - 1. FC Lok Leipzig 2:2 (2:0)

Der 1. FC Lok und der Oberligist TV Askania Bernburg trennen sich vor 94 zahlenden Zuschauern mit 2:2 (0:2). 

Die Loksche begann bei sommerlichen Temperaturen engagiert und erspielte sich einige Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Die Gastgeber waren wesentlich effizienter und machten aus zwei Chancen zwei Tore. 

In der zweiten Halbzeit legten die Blau-Gelben mit mehr Druck los. In der 61. Minute verkürzt Ryan Malone per Kopf, in der 72. Minute verwandelt Nicky Adler einen Abstauber aus Nahdistanz.

Das nächste Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Aschersleben steht am nächsten Mittwoch auf dem Programm. Gegner ist eine Altkreis-Auswahl aus sechs Vereinen des ehemaligen Landkreises Bernburg. Anstoß in Bernburg ist um 18:30 Uhr.

1. FC Lok Leipzig: Kirsten, Krug (ab 46. Zickert), Urban (ab 46. Misch), Schinke (ab 46. Steinborn), Wolf, Sommer (ab 46. Berger), Schulze (ab 46. Hartmann), Gottschick (ab 66. Pommer), Pannier (ab 46. Malone), Pfeffer (ab 66. Adler), Sindik

Tore: 1:0 Hess (26.), 2:0 Keska (35.), 2:1 Malone (61.), 2:2 Adler (72.)

Zuschauer: 94