Fabian Guderitz (links) und Sportdirektor Wolfgang Wolf freuen sich auf die Rückrunde.

Verein, Top3, Top7 | Donnerstag, 09. Januar 2020

VERSTÄRKUNG FÜR DEN FCL-KASTEN

Fabian Guderitz kommt aus Nordhausen

Der 1. FC Lok hat den 22 Jahre alten Torhüter Fabian Guderitz von Wacker Nordhausen verpflichtet. Sein Vertrag gilt vorerst bis zum Ende der laufenden Saison.

Bislang bestritt der gebürtige Halberstädter bereits 54 Regionalliga-Partien und blieb dabei 23-mal ohne Gegentor. Zwischen 2017 und 2019 stand Guderitz für Germania Halberstadt viermal gegen den 1. FC Lok zwischen den Pfosten. Gleich in drei Begegnungen musste er nicht hinter sich greifen. Im Sommer 2019 war er aus seiner Heimatstadt nach Nordhausen gewechselt. In der aktuellen Spielzeit bestritt er sechs Regional-, für die Reserve fünf Oberliga- sowie zwei Pokal-Partien bei den Thüringern.  

Cheftrainer Wolfgang Wolf:
„Ich freue mich das sich Fabian für uns entscheiden hat.  Bei uns kann er sich weiter entwickeln und helfen eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen.“  

Fabian Guderitz:
"Es ist eine sehr attraktive Herausforderung. Ich will den nächsten Schritt machen und helfen das bestmögliche aus der Rückrunde heraus zu holen."

Herzlich willkommen beim 1. FC Lok, Fabian!