Wasser Marsch! Die Bohrungen im Bruno-Plache-Stadion waren ein voller Erfolg!

Verein, Top3, Top7 | Sonntag, 19. Juni 2016

Wir haben jetzt Wasser!

Neues aus dem Bruno-Plache-Stadion

Seit 1922 wird im heutigen Bruno-Plache-Stadion Fußball gespielt. Das nötige Wasser für Trainings- und Spielbetrieb kam aber stets von weit her. Jahrzehntelang diente ein drei Kilometer entfernter Brunnen als Quelle. Doch eine defekte Zuleitung ließ auch das seit einem Jahr nicht mehr zu. Deshalb mussten die Plätze mit dem viel teuren Trinkwasser bewässert werden.

Ab sofort ist das anders. Vorstandsmitglied und BauBeirats-Chef Thomas Löwe verkündete: "Nach vielen Jahren Kampf und Krampf ist es endlich so weit: Der erste Brunnen fürs 'Bruno' ist da. Alle Experten sagten immer, es habe keinen Sinn, es geht nicht, das Wasser liegt mindestens 90 Meter tief. Dann kamen welche, die das nicht glauben wollten und es einfach mal probiert haben."

Tatsächlich kam nach einer Bohrung in nur 34 Metern Tiefe Wasser an der Oberfläche zum Vorschein. Der Wasserdruck reicht, um alle Rasenplätze mit dem feuchten Nass zu versorgen.

Thomas Löwe ist glücklich: "Diese erfolgreiche Bohrung sorgt dafür, dass wir in Zukunft erheblich Kosten sparen. Ein großer Dank an Axel Freitag, an die Firma Deepcon Bau und Bohr GmbH sowie an unseren Projektleiter Aufsichtsrats- und BauBeiratsmitglied Frank Balling."

Wasser marsch!