Verein, Top3, Top7 | Mittwoch, 05. September 2018

ZWEISTELLIG BEIM SV ZÖSCHEN!

SV Zöschen - 1. FC Lok Leipzig 0:16 (0:7)

Der 1. FC Lok gewann am Mittwochabend gegen den Kreisoberligisten SV Zöschen bei schönem Sommerwetter mit 16:0 (7:0). Die etwa 200 Zuschauer sahen eine überlegene Lok-Elf, die den ein oder anderen schönen Spielzug zum Besten gab.

Frühes Aus für Nicky Adler, der bereits nach einer Minute nach einem Zusammenprall mit dem Torhüter ausgewechselt werden musste. Die Loksche bestimmte das Spiel und machte in regelmäßigen Abständen die Tore.

Auch nach dem Pausengetränk machte Lok weiter das Spiel und erhöhte auf ein standesgemäßes Resultat.

Heute in einer Woche kommt der FC Rot-Weiß Erfurt zum Traditionsduell ins Bruno-Plache-Stadion. Anstoß ist um 19:00 Uhr. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen

1. FC Lok: Wenzel, Wolf (ab 56. Urban), Schulze, Misch, Pfeffer (ab 56. Salewski), Hartmann, Atici, Sindik (ab 56. Schinke), Adler (6. Steinborn (ab 56. Gottschick)), Sommer, Pannier

Tore: 0:1 Adler (1.), 0:2 Pfeffer (13.), 0:3 Steinborn (18.), 0:4 Pfeffer (25.), 0:5 Pfeffer (35.), 0:6 Atici (36.), 0:7 Atici (44., FE), 0:8 Misch (49.), 0:9 Pfeffer (56.), 0:10 Sommer (60.), 0:11 Atici (65.), 0:12 Gottschick (68.), 0:13 Gottschick (70.), 0:14 Schinke (72.) 0:15 Atici (74.), 0:16 Salewski (76.)

Zuschauer: ca. 200