Quelle: Bild.de vom Donnerstag, 22. Dezember 2016
Nur diese Kategorie anzeigen:Bild.de

Erst Flitterwochen, dann Attacke

Erholung im Indischen Ozean – um dann im neuen Jahr wieder richtig anzugreifen!Mit Ehefrau Sabine, die er bereits im Sommer heiratete, ist FC Lok-Kapitän Markus Krug (28) nun in die verspäteten Flitterwochen gestartet.

„Erst ein bisschen Kultur, dann ein wenig Entspannung“, verriet er vorab. Kultur ist in diesem Fall ein Trip durch Sri Lanka. Fortsetzung findet der Traumurlaub auf den Malediven.Pünktlich zum Trainingsstart am 3. Januar will der Verteidiger, der im Herbst am Knöchel operiert wurde, bei Lok wieder auf dem Platz stehen.

Auf Facebook schrieb er: „Danke an alle Fans, Mitglieder, Mitarbeiter und Sympathisanten, welche uns das ganze Jahr unterstützen und die Daumen drücken! Gemeinsam sind wir stark und wir haben dieses Jahr viel erreicht! Ab Januar bin ich hoffentlich wieder voll dabei und dann heißt es Attacke!“

Von: Redaktion