Quelle: Bild.de vom Samstag, 07. Januar 2017
Nur diese Kategorie anzeigen:Bild.de

Kirsten schon die heimliche Nr. 1?

Dieser Einstand macht Lust auf mehr! Dabei wäre das Debüt für Benjamin Kirsten (29) im Tor des FC Lok beim Ur-Krostitzer-Hallenmasters am Mittwoch fast geplatzt!Denn Kirsten verriet: „Das war mein erstes Hallenturnier seit 10 Jahren! Ich hatte nicht mal eigene Schuhe dafür und musste mir welche bei Daniel Becker leihen.“Und die brachten Glück: Kirsten, der im November verpflichtet worden war (Vertrag bis 2018), trat schon auf wie eine Nummer 1. Sagt aber: „Die lange Pause merkt man mir noch an.“

403 Tage nach seinem letzten Pflichtspiel, damals für Nijmegen (1. Liga Holland), brachte er die Gegner mit zur Verzweiflung. Kirsten: „Viel dirigieren kann den Unterschied ausmachen.“Ein Fingerzeig fürs Stammplatz-Duell mit Julien Latendresse-Levesque? Der ruhigere „Lale“ galt nach starken Leistungen Ende der Hinrunde als leichter Favorit, fehlt aber noch zwei Wochen mit einer Leistenverletzung.

► Beim „Halplus-Cup“ wurde Lok am Freitag Zweiter.

► Der für Samstag angesetzte Test Markkleeberg wird am Mittwoch in Delitzsch (19 Uhr) nachgeholt.

Von: PATRICK FRANZ