Quelle: Bild.de vom Samstag, 25. März 2017
Nur diese Kategorie anzeigen:Bild.de

Lok braucht Sahnespiel – und Becker

50 Spiele für den 1. FC Lok! Da wäre so ein Finaleinzug doch durchaus passend.Sonntag (14 Uhr), im Landespokal-Halbfinale in Bischofswerda, macht Daniel Becker (29) das halbe Hundert für Lok voll.Und wiederum braucht es ein Sahnespiel des Mannes, um den Oberligisten zu knacken. Die letzten vier Tore bereitete er jeweils vor. Becker: „In diesem Spiel stehen die Chancen 50:50. Aber klar ist: Jeder von uns will ins Finale.“

Der Gegner wird erst am 19. April zwischen Chemnitz und Zwickau ausgespielt.Mit Hansa Rostock hat Becker den Pott schon mal gewonnen. Mit Babelsberg stand er im Finale. Er sagt: „Ich glaube aber, dass es in Sachsen am schwierigsten ist, den Pokal zu holen. Da ist die Konkurrenz am größten.“Er selbst ist bei Lok im Moment konkurrenzlos. Trainer Heiko Scholz schwärmt sogar regelrecht von ihm: „Ein überragender Linksfuß, der immer Lust auf Fußball hat.“ Wahrscheinlich wird Becker Sonntag für den verletzten Nils Gottschick (Schulter) auf der linken Seite wirbeln.Im Tor steht wiederum Benjamin Kirsten (29). Konkurrent Julien Latendresse-Levesque (26) brach sich im Training die bereits vorgeschädigte linke Mittelhand und muss nächsten Mittwoch wahrscheinlich auf den OP-Tisch.

Von: ANDRÉ SCHMIDT