Quelle: Bild.de vom Freitag, 25. November 2016
Nur diese Kategorie anzeigen:Bild.de

Neuer Flitzer, kein Spielerpass

Jetzt kann er beim 1. FC Lok Leipzig richtig Gas geben.Neu-Torwart Benjamin Kirsten (29) holte sich bei Sponsor AMZ am Donnerstag seinen neuen Flitzer, einen Opel Astra, ab.

„Mit dem werde ich zwischen meinem Wohnort Bannewitz und Leipzig pendeln“, sagt er. „Sollte es in der Woche mal enger wird, kann ich auch mal bei dem ein oder anderen Mitspieler übernachten.“Wenn Lok Sonntag in Neustrelitz spielt, wird er allerdings noch immer nicht im Kader sein. Die Spielgenehmigung ist nach wie vor nicht eingetroffen.

Kirsten: „Mein letzter Arbeitsplatz war ja in der holländischen Ehrendivision in Nijmegen, so dass es offenbar nicht ganz so einfach ist. Ich habe auch noch nicht erlebt, dass es fast schon zwei Wochen dauert. Aber wir haben bei Lok zum Glück keinen verletzten Torwart.“

Von: ANDRÉ SCHMIDT